Sponsored: Home – Ein Smektakulärer Trip [Kinofilm-Trailer]

Hachja, Trickfilm Komödien gehen eigentlich immer. Und ja, ich bin kein Kind mehr … aber mal im Ernst: „Oben“, „Ich – Einfach unverbesserlich“ & Co. sind einfach mega!

„Home – Ein smektakulärer Trip“ steht uns nämlich ins Haus. Noch nie von gehört? Kann ich euch nichts vorwerfen, ich bisher nämlich auch nicht. Eventuell hängt das auch einfach an dem Namen. Wie kann man bitte einen Film „Home – Ein smektakulärer Trip“ nennen?!?! Mal im Ernst: Viel unspektakulärer und nichtssagender kann ein Titel wohl kaum sein. Von einem australischen Road Trip Movie bis zum Softcore-Porno (Naaaa? „smacktakulär“? Gerafft?) passt der Titel wirklich auf alles. Im englischen heißt das Ding einfach nur „Home“ – noch schlimmer.

HOME_sq2050_s18_pub_custom_f117_4K_final_PS_CMYK_v3_0_1400

Aber egal. Ein Titel macht ja bekanntermaßen keinen Film aus, daher geben wir dem ganzen erstmal noch eine Chance. Hier dazu erstmal der Trailer:

Und? Gefallen?

Generell finde ich „Oh“, oder wie auch immer man den Namen diese Dings schreibt, ja schon ganz putzig. Erinnert es doch irgendwie an ein lebendiges Flubber. Keine Ahnung, ob jetzt dieser merkwürdige Sprachfehlers sein muss. Irgendwie wirkt es eher so, als ob sich jemand vergeblich bemüht, durch falsche Satzstellung dümmlich zu wirken, und wahrscheinlich war ja auch genau das Sinn und Zweck des Sprachfehlers. Allerdings habe ich mich trotz des fragwürdigen Dings wirklich ab und zu beim Lächeln ertappt, als ich den Trailer ansah. Die im-Auto-tanzen-Idee ist schon ganz witzig umgesetzt und auch die Namensgebung von „Oh“ fand ich ganz amüsant.

HOME_sq1900_s88_f122_4K_PS_v2_0_1400

„Home – Ein smektakulärer Trip“ ist übrigens das neuste Werk der Macher von Die Croods und Drachenzähmen Leicht Gemacht und hat mit Bastian Pastewka (hat der jetzt seine große Passion im Sprechen von Comicfiguren entdeckt?) und Uwe Ochsenknecht sogar ein paar Populäre Sprecher. Im englischen Original sind sogar Rihanna (die auch einige Songs zum Soundtrack beiträgt), JimParsons, Steve Martin und Jennifer Lopez mit von der Partie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.