lofter.de | Blog http://lofter.de Jugendkultur. Lifestyle. Musik. Kunst. Fri, 26 May 2017 08:38:45 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.7.5 Y‘akoto mit „All I Want (Comme Ci Comme Ca)“ bei den DB trainsome sessions http://lofter.de/26-05-2017/yakoto-mit-all-i-want-comme-ci-comme-ca-bei-den-db-trainsome-sessions/ http://lofter.de/26-05-2017/yakoto-mit-all-i-want-comme-ci-comme-ca-bei-den-db-trainsome-sessions/#respond Fri, 26 May 2017 08:37:26 +0000 http://lofter.de/?p=12145 Wenn man sich als Vielbahnfahrer zur DB äußern will neigt man natürlich dazu, all die bösen Erinnerungen auszupacken, die sich über die Jahre aufgrund von Verzögerungen, defekten Klimaanlagen, merkwürdigen Personal, verwirrenden Ansagen, Überbuchungen, … angesammelt haben. Jaja, liebe DB, ihr macht es einem da echt nicht leicht. Auch die bisherige Außenkommunikation hat da meist nicht weitergeholfen: Man bleibt halt der etwas statische Großkonzern, der nur langsam in die neuzeitlichen Welten aufbricht – abgesehen von DB-Support-Team in Social Media. Ihr seid klasse (keine Ironie) !

Nun hat sich die Bahn allerdings endlich mal was ziemlich cooles einfallen lassen: Unter dem Titel „trainsome sessions“ wird der Bahnsteig zur Bühne. DB und Warner Music bieten kleinen Künstlern die Chance in diesem doch recht ungewöhnlichen Umfeld den vielleicht doch etwas frustrierten Bahnreisenden, das Leben ein wenig schöner zu machen.

Meines Erachtens sehr coole Idee. Allerdings würde es mich freuen, wenn die Bahn diese Idee eher mit Independent-Künstlern bestritten hätte – aber das kann ja eventuell noch kommen ;).

Hier mal ein Beispiel des Formats mit der Soul-Sängerin Y’akoto.

Ansehen und gut finden!

(Dieser Beitrag wurde von DB gesponsert)

]]>
http://lofter.de/26-05-2017/yakoto-mit-all-i-want-comme-ci-comme-ca-bei-den-db-trainsome-sessions/feed/ 0
Game of Thrones Season 7 – The great war is here [Trailer] http://lofter.de/26-05-2017/game-of-thrones-season-7-the-great-war-is-here-trailer/ http://lofter.de/26-05-2017/game-of-thrones-season-7-the-great-war-is-here-trailer/#respond Fri, 26 May 2017 07:36:57 +0000 http://lofter.de/?p=12141 Nachdem HBO vor einigen Wochen die Game of Thrones Community schon mal mit einem Teaser etwas vorgewärmt hat, ist nun der offizielle Trailer zu Staffel Nummer 7 online. Da es sich dieses mal um einen ernstzunehmenden Trailer handelt, sollten natürlich alle, die noch nicht auf dem aktuellen Stand der Geschichte sind, fern halten – Spoilergefahr!

Für alle anderen: Angucken. Gänsehaut garantiert!

Ansehen und gut finden!

]]>
http://lofter.de/26-05-2017/game-of-thrones-season-7-the-great-war-is-here-trailer/feed/ 0
Literal Video: Marteria – Kids (2 Finger an den Kopf) http://lofter.de/10-05-2017/literal-video-marteria-kids-2-finger-an-den-kopf/ http://lofter.de/10-05-2017/literal-video-marteria-kids-2-finger-an-den-kopf/#respond Wed, 10 May 2017 19:44:08 +0000 http://lofter.de/?p=12133 Ich muss mich echt zusammenreißen, damit dieses Blog nicht mit den Videos von Literal Video geflutet wird.

Nachdem ich vor wenigen Monaten das erste mal wegen ihres grandiosen Deichkind-Covers über die Jungs gestolpert bin, wollen die gar nicht mehr aufhören mit dem Produzieren. Seitdem gingen fast wöchentlich neue, wortwörtlich interpretierte Videos online (u.a. auch zu Bushidos Sonnenbank Flavour).

Nun gibt es aber (mMn) ein neues Highlight: Marteria – Kids (2 Finger an den Kopf).

Nachdem ich damals bei der Veröffentlichung der Single extrem skeptisch war, konnte mich in Folge auch das Album nicht überzeugen. Dementsprechend noch viel witziger fand ich diese Persiflage.

Ansehen und gut finden!

]]>
http://lofter.de/10-05-2017/literal-video-marteria-kids-2-finger-an-den-kopf/feed/ 0
Alike – Wie die Gesellschaft unsere Kreativität unterdrückt [Kurzfilm] http://lofter.de/09-05-2017/alike-wie-die-gesellschaft-unsere-kreativitaet-unterdrueckt-kurzfilm/ http://lofter.de/09-05-2017/alike-wie-die-gesellschaft-unsere-kreativitaet-unterdrueckt-kurzfilm/#respond Tue, 09 May 2017 17:46:48 +0000 http://lofter.de/?p=12126 Kurzfilme sind schon super. Ein Gedanke, auf den alles abzielt. In den letzten Jahren gab es dabei immer mal wieder Beispiele, die – auch in Sachen gewonnener Preise – den Großen in nichts nachstanden. Beispiele gefällig? Guckt euch nachher einfach (noch mal) The Present oder The Night We Were Kings an. Beide extrem großartig!

Seit Ende letztem Jahr wird nun ein weiterer Kurzfilm durch die Preisverleihungen dieser Welt gereicht: Alike von Daniel Martínez Lara & Rafa Cano Méndez. Ein recht minimalistischer Film, der es brilliant versteht, mit wenigen Mitteln, viel auszusagen. Kernthema: Wie wirken die Ansprüche unserer Gesellschaft auf den kreativen und begeisterungsfähigen Verstand eines Kindes? Taschentücher bereit halten.

Ansehen und gut finden!

 

 

(via mymonk)

]]>
http://lofter.de/09-05-2017/alike-wie-die-gesellschaft-unsere-kreativitaet-unterdrueckt-kurzfilm/feed/ 0
Sei Teil der exklusiven Range Rover Velar Vorstellung in deiner Stadt http://lofter.de/05-05-2017/sei-teil-der-exklusiven-range-rover-velar-vorstellung-in-deiner-stadt/ http://lofter.de/05-05-2017/sei-teil-der-exklusiven-range-rover-velar-vorstellung-in-deiner-stadt/#respond Fri, 05 May 2017 15:38:28 +0000 http://lofter.de/?p=12117 Autos und ich – eine Leidensgeschichte.

Ich habe leider nie so wirklich den Bezug zu Autos gefunden. Ich verstehe nicht viel von Motorenleistung oder dem Sound eines Autos und irgendwie interessiert es mich auch nicht. Wahnsinnig blöde Voraussetzung, wenn man sich ein Auto kaufen will, denn wenn man nach tagelanger mehr oder weniger sinnvoller Recherche mal einen Autohändler herausgefunden hat, weiß der ziemlich wenig mit einem anzufangen. Auf die Anfrage „Joa … so ca. 20.000 €, unter 100.000 km gelaufen und Bluetooth“ kriegt man nämlich lediglich die Reaktion „Herr Ofterdinger … das passt ca. auf jedes unserer Autos, so kommen wir nicht weiter“. Blöd gelaufen.

Abseits davon habe ich nämlich kaum andere Ansprüche. Das Auto sollte Platz haben – und hier stößt man dann recht schnell auf die SUV-Klassen. Aber um ehrlich zu sein, habe ich noch nie verstanden, warum man sich einen SUV kaufen sollte, wenn man nicht wirklich plant mal etwas offroad unterwegs zu sein (und sind wir mal ehrlich: die meisten SUVs sind auch einfach nicht dafür ausgelegt). Nichtsdestotrotz kriegen mich SUVs immer mal wieder, denn: Die Dinger sehen einfach oft verdammt cool aus! Nicht zuletzt Range Rover.

Und genau die legen nämlich gerade noch einen nach: Die neue Version ihres Klassikers Range Rover Velar steht in den Startlöchern – und mit ihm eine große und deutschlandweite Promo-Aktion. In diversen Städten wird an szenischen Orten dafür gesorgt, dass die wirklich schnieke Karre ins rechte Licht gerückt werden kann.

Das schöne ist: ihr könnt dabei sein. Über die Kampagnenpage könnt ihr euch anmelden und Teil des Events werden – und keine Sorgen: Der Range Rover Velar wird auch in einer Stadt in deiner Nähe sein. Dazu gibt es natürlich einen schnieken Clip.

Verbrauchs- und Emissionswerte Range Rover Velar P380 mit 280 kW/ 380 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 12,7 – außerorts 7,5 – kombiniert 9,4; CO2-Emissionen 214 g/km). Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2- Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Dieser Beitrag ist von Land Rover gesponsert.

]]>
http://lofter.de/05-05-2017/sei-teil-der-exklusiven-range-rover-velar-vorstellung-in-deiner-stadt/feed/ 0
iTunes AGBs endlich lesbar http://lofter.de/17-04-2017/itunes-agbs-endlich-lesbar/ http://lofter.de/17-04-2017/itunes-agbs-endlich-lesbar/#respond Mon, 17 Apr 2017 05:00:39 +0000 http://lofter.de/?p=12103 Dass viele Apps ziemlich tief in unsere Privatssphäre eindringen hat zwar irgendwie jeder im Hinterkopf, man will aber gar nicht genau darüber nachdenken – sorgt nur für ein schlechtes Gefühl und man kann ja eh nichts dagegen machen.

Als ich zum Beispiel diese Grafik von Infoporn zum ersten Mal gesehen hab, bin ich schnell zurück auf Instagram und hab mir auf Humans of New York die traurigen Lebensgeschichten anderer Menschen durchgelesen.

Die Firmen wissen natürlich, dass niemand das eigentlich will, verpacken das Ganze auch deshalb in ewig langen und stinklangweiligen AGBs bzw. „Terms & Conditions“ und vertrauen darauf, dass die Bequemlichkeit am Ende eh gewinnt.

Dem Problem hat sich der Karrikaturist und Zeichner R. Sikoryak angenommen und veröffentlicht seit 2015 Comics mit den 20.669-wortgewaltigen iTunes Terms & Conditions auf Tumblr. Letzten Monat wurde das ganze schließlich zu einem echten Comicheft verarbeitet.

Dabei ist Steve Jobs der Hauptcharakter, unverkennbar mit runder Brille, schwarzem Rollkragenpullover, kurz rasierten Haaren und Jeans, der jedes Kapitel der T&Cs im Stil eines berühmten Comics darstellt. Und siehe da, wenn Steve Jobs, als Homer Simpson, Snoopy, Garfield und Co., sie Wort für Wort ausspricht werden „Terms & Conditions“ auf einmal lesbar und man bemerkt, dass man zuvor solch unglaublichen Dingen wissenlos zugestimmt hat:

“You also agree that you will not use these products for any purposes prohibited by United States law, including, without limitation, the development, design, manufacture, or production of nuclear, missile, or chemical or biological weapons.”

Und vielleicht ist es Zufall oder nicht, aber seit der Veröffentlichung in Comicform hat Apple seine englischen AGBs überarbeitet und plötzlich waren es nur noch etwa 7000 Wörter. Wenn die AGBs anderer Apps in Comicform folgen fangen wir vielleicht an sie wirklich durchzulesen und hören endlich mit Dingen auf iTunes zum Bau von Nuklearwaffen zu missbrauchen – Und die Unternehmen fangen vielleicht damit an, nur noch auf die Funktionen zu zugreifen, welche die App auch wirklich braucht.

Fürs Erste gibts auf jeden Fall mal ein überaschender Weise unglaublich unterhaltsames Comicheft.

 

 

]]>
http://lofter.de/17-04-2017/itunes-agbs-endlich-lesbar/feed/ 0
Battlefront 2 – Der erste (wahnsinnig epische) Trailer ist da! http://lofter.de/16-04-2017/battlefront-2-der-erste-wahnsinnig-epische-trailer-ist-da/ http://lofter.de/16-04-2017/battlefront-2-der-erste-wahnsinnig-epische-trailer-ist-da/#respond Sun, 16 Apr 2017 18:20:41 +0000 http://lofter.de/?p=12101 Battlefront war das vorletzte Jahr ein sehr guter Zeitfresser für mich. Mit vier Jungs haben wir dem Spiel entgegengefiebert, es vorbestellt und letztlich etliche Stunden auf den Schlachtfeldern in einer weit, weit entfernten Galaxie verbracht. Star Wars + Shooter ist einfach eine gute Kombination! Ok, das Game ist vielleicht ein wenig casual aber für „mal zwischendurch“ perfekt. Und sich à la Darth Vader durch Horden von Spielern zu schnetzeln macht einfach unfassbar viel Laune.

Der Hype um Battlefront fand dann aber je ein schnelles Ende – ironischerweise wegen der Konkurrenz aus eigenem Haus: Battlefield 1. Nunja, gegen diesen Konkurrenten darf man verlieren – mMn nach DAS Spiel der letzten Jahre.

Nun geht Battlefront in die nächste Runde und der Trailer ist auch schon am Start. Und wie man es von EA erwarten kann, wenn die mal etwas richtig wollen: Das Ding macht Bock! So richtig Bock!

Ansehen und gut finden!

 

]]>
http://lofter.de/16-04-2017/battlefront-2-der-erste-wahnsinnig-epische-trailer-ist-da/feed/ 0
Das wunderschöne Teneriffa im Timelapse [Video] http://lofter.de/15-04-2017/das-wunderschoene-teneriffa-im-timelapse-video/ http://lofter.de/15-04-2017/das-wunderschoene-teneriffa-im-timelapse-video/#respond Sat, 15 Apr 2017 09:50:21 +0000 http://lofter.de/?p=12096 Noch an keinem anderen Urlaubsziel war ich so häufig, wie auf Teneriffa. Warum? Denkbar simpel: Vor ca. 30 Jahren haben sich meine Großelter –wie damals so viele– überlegt, auf der Kanareninsel ein Urlaubsdomizil zu errichten. Nach zig Renovierungen und Wohnungswechseln ist daraus eine sehr ansehnliche Behausung an der Küste mit Balkon und Blick aufs Meer geworden.

So war Teneriffa des öfteren Ziel unkomplizierter Familienreisen und vor allem Ziel meines ersten Fluges, den ich alleine bestritten habe; Klein Lars mit 11 Jahren, Namensschild um den Hals und in der vorzüglichen Kinderbetreuung der Airline. Sehr aufregend.

Leider habe ich es die letzten Jahre aus Gründen nicht geschafft, noch mal nach Teneriffa zu fliegen –Leben halt– aber ich gelobe Besserung!

Jedem, der es allerdings noch gar nicht auf die Insel geschafft hat, sei gesagt: Es ist definitiv eine Reise wert! Und wenn mein Ratschlag dafür nicht ausreicht, habe ich hier für euch noch ein wunderschönes Timelapse von FilmSpektakel.

Großartiges Ding und außerdem eine gute Möglichkeit mal wieder einen Timelapse-Clip rauszuhauen. Muss ja ab und an mal sein.

Ansehen und gut finden!

TENERIFE UNKNOWN from FilmSpektakel on Vimeo.

]]>
http://lofter.de/15-04-2017/das-wunderschoene-teneriffa-im-timelapse-video/feed/ 0
Hendrick’s schreibt eine Ode an die Gurke http://lofter.de/13-04-2017/hendricks-schreibt-eine-ode-an-die-gurke/ http://lofter.de/13-04-2017/hendricks-schreibt-eine-ode-an-die-gurke/#respond Thu, 13 Apr 2017 18:39:06 +0000 http://lofter.de/?p=12093 Ich bin Gin-Fan. Das heutzutage definitiv nichts Besonderes mehr. Seit mehreren Jahren schon scheint jeder Gin & Tonic als sein Lieblingsgetränk zu feiern – und das auch vollkommen zurecht.

Wie aber bei so ziemlich allen Spirituosen üblich, setzen sich die wenigsten mal wirklich mit dem Getränk auseinander, dass sie da in den wild durchfeierten Nächten in sich reingekippt haben. Und so ist ein „guter Gin & Tonic“ dann halt oft einfach nur der, der am schnellsten in den Kopf geht. Schade.

Dabei findet man den Einstieg in die Gin-Welt, um sie viel einfacher als in die des Whiskys zum Beispiel. Das hängt zum einen an den vergleichsweise geringen Kosten –unter 50€ Literpreis finden sich eine Menge guter Produkte– , zum anderen wird man nicht (oder besser gesagt: selten) von polarisierenden Geschmäckern überrascht. Die Basis ist und bleibt halt Wacholder – darauf aufbauen kann sich der Hersteller dann austoben. Und genau hier liegt mMn auch die Faszination: Im Gegensatz zu vielen anderen Spirituosen unterliegt Gin kaum Auflagen in der Herstellung. Das führt dazu, dass auch der Kreativität hinsichtlich der Zutaten kaum Grenzen gesetzt ist.

Ein Gin, der es bei mir allerdings lange nicht ins Regal geschafft hat war Hendrick’s. Nicht mal weil, ich ihn für schlecht hielt, sondern einfach, weil im gleichen Preissegment Gins liegen, die ich einfach extrem gut fand –und finde– und dementsprechend einfach immer an ihm vorbei gegriffen habe. Erst vor kurzem wurde ich dann noch mal von einem Freund darauf gestoßen und ich muss schon sagen: Hat was! Hat sogar definitiv was! Gerade in Kombination mit Tonic kann man im Hendrick’s ein deutliches Gurkenaroma herausschmecken, dass ich so deutlich sonst von keinem anderen Gin kenne. Im Gin & Tonic super, für einen Martini Dry mMn allerdings etwas unbrauchbar.

Also, wenn euer Spirituosenregal noch einen Platz frei habt: Der Hendrick’s ist es definitiv wert probiert zu werden!

Das eindeutige Gurkenarome hat Hendrick’s auch zum zentralen Element ihres aktuellen Spots gemacht. Die Frage, die sich da eigentlich nur stellt, ist: Kann man ein Gemüse nicht vielleicht etwas zu sehr mögen? ;)

(Dieser Beitrag wurde von Hendrick’s gesponsert)

]]>
http://lofter.de/13-04-2017/hendricks-schreibt-eine-ode-an-die-gurke/feed/ 0
Wohnungssuche ist ätzend – auch in Koblenz http://lofter.de/12-04-2017/wohnungssuche-ist-aetzend-auch-in-koblenz/ http://lofter.de/12-04-2017/wohnungssuche-ist-aetzend-auch-in-koblenz/#respond Wed, 12 Apr 2017 20:14:51 +0000 http://lofter.de/?p=12086 Wohnungssuche ist echt ein totaler Krampf! Ich wohne in Koblenz – eine Stadt, die weder für ihre extreme Wohnungsknappheit, noch für ihre Immobilienpreise bekannt ist. Nichtsdestotrotz gibt es in Koblenz das klassische Studentenstadt-Problem: Viel zu viele Erstsemestler, viel zu wenige Wohnungen. Denn Koblenz als Kleinstadt hat sogar noch ein weiteres Problem – eigentlich sind es sogar zwei: Flüsse.

Rhein und Mosel begrenzen die Innenstadt und damit auch die attraktiven Wohngebiete. Ergo wenig Platz für Neubauten in attraktiven Gegenden und sein wir mal ehrlich: „etwas außerhalb“ bedeutet bei Koblenz „mitten im Nirgendwo“.

Für August steht bei mir ein Umzug an, dementsprechend wälze ich jetzt schon seit Wochen die einschlägigen Portale und bin … nunja … etwas verzweifelt. Zu klein, falsche Lage, zu teuer, zu alt. Die Liste möglicher Mängel ist lang – und vielleicht bin ich auch etwas wählerisch. Also heißt es: Weiterwälzen.

Eines der Portale, auf denen ich unterwegs bin, ist selbstverständlich Immowelt und diese haben auch aktuell ihre Außendarstellung um einen weiteren Clip erweitert. Habt ihr etwa gedacht, die Zeit für halbgute Unternehmenssongs in Werbeclips sei vorbei? Lasst euch von Immowelt eines besseren belehren.

 

(Dieser Post ist von Immowelt gesponsert)

]]>
http://lofter.de/12-04-2017/wohnungssuche-ist-aetzend-auch-in-koblenz/feed/ 0