IPViking – Der Krieg im Internet live und sichtbar

Dass Krieg nicht mehr mit Knüppeln und Mann gegen Mann geführt wird ist mittlerweile wahrscheinlich zu jedem durchgedrungen. „Wettrüsten“ bedeutet auch heutzutage nicht mehr, wer in kürzerer Zeit mehr Panzer bauen kann. Nicht mal mehr die Atombombe in ihrer schrecklichen Macht bestimmt in der Moderne noch das Bild der Kriegsführung. Nein, es ist die Informationsschlacht die uns eigentlich tagtäglich in Atem halten müsste.

norse-02

Der Krieg um Informationen steht nicht kurz vor dem Ausbruch oder muss erst erklärt werden. Er ist im vollen Gange. Gerade. Jetzt. Allerdings kümmert es die allgemeine Bevölkerung recht wenig, denn von einer DDoS-Attacke ist halt einfach noch niemand gestorben. Auch beschränkt es sich bei den Armeen, die von Staaten hierzu ins Feld geführt werden nicht um zig Divisionen, sondern um kleine Spezialeinheiten. Und bei dem sonst so sprichwörtlichen „Feld“ handelt es sich nunmehr um einen Keller mit einer ziemlich fetten Internetanbindung.

Der Krieg, der also permanent um uns herum tobt ist also schlicht für unser normales Auge nicht sichtbar. Dass das nicht so bleibt, dafür hat das Team von Norse Security mit dem ipviking-Projekt gesorgt. Hier werden diverse Web-Attacken visualisiert, und das alles auch noch live. Zusätzlich werden die Attacken auch noch nach Typen und Ländern sortiert. Hoch interessant – nicht nur für Techis!

Ansehen und gut finden!

Hier geht’s zur Seite

norse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.