Die Olympischen Ringe in Sotschi – Oder: Wie schnell man sich ganz schnell zur Lachnummer macht!

Hach, musste ich da lachen. Die russischen Organisatoren der Olympischen Winterspiele in Sotschi fuhren für die Eröffnungsfeier so ziemlich alles auf, was Technik, Pyro und sonstige Künste zu bieten haben und dann versagen sei beim großen Finale. Der Plan: in einer Lichtshow sollten sich aus fünf Sternen, die fünf Olympischen Ringe formen. Gute Idee! Und die Umsetzung …

sotschifail-01

… oh Gott, ich muss dabei immer noch lachen! :D

Lustige Randnotiz übrigens: Wie Jens mitteilte, ist es nicht erlaubt Videomaterial der Eröffnungsshow zu veröffentlichen. Und schwupps war endlich die erste wirklich sinnvolle Einsatz von GIFs geboren! „Naiv“ ist dafür eigentlich gar kein Ausdruck, liebe Organisatoren … .

Nunja, dass man sich mit so etwas natürlich schnell zum Gespött der nichts verzeihenden Internetgemeinde macht, muss ich wohl nicht weiter erläutern. Hier noch ein amüsantes (jaja, und bisschen nerdiges) Beispiel, was man daraus machen kann …

sotschifail-02

… und natürlich, last but not least, das semi-offizielle Shirt zu den Winterspielen 2014. Das Ding gibt es auch irgendwo zu kaufen, da ich (und auch Ronny, bei dem ich dieses Schmuckstück gefunden habe) allerdings nicht gefunden habe wo genau, wäre ich hier für jede Information dankbar! :)

sotschifail-03

4 comments

  1. Pingback: #Sotschifail – Die Organisatoren zeigen einen Sinn für Ironie | lofter.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.