VERLOSUNG: GLOSSYBOX Men – Tut euch etwas Gutes (oder so)

Die Gewinner des letzten Gewinnspiels sind kaum benachrichtig, da gibt es hier schon wieder den nächsten Spaß zu verlosen.

Dieses Mal geht es um eine GLOSSYBOX Men. Was das ist? Die Rocket Internet GmbH stellt vier mal jährlich eine Box zusammen, die die momentan angesagten Kosmetika enthält. Anfangs nur Frauen vorbehalten, konnten (und können) diese sich dann ein GLOSSYBOX-Abo bestellen und bekamen so für monatlich 15€ eine GLOSSYBOX mit allerlei Krempel, mit der sich der nächste Monat überstehen lies. Da dieses Konzept anscheinend ziemlich gut genutzt wurde, expandiert die Firma nun auch in den Männer-Bereich. So wird Mascara zur Rasiercreme, Lippenstift zum Aftershave und Wimperntusche zu Styling Gel.

Glossybox war so freundlich mir mal ihre aktuelle Version der GLOSSYBOX Men zu schicken um diese zu testen und dann eine weitere GLOSSYBOX unter euch hübschen Gesichtern zu verteilen.

Aber erst einmal zu meinem Eindruck der Sache.

In meiner GLOSSYBOX Men befanden sich Proben zu folgenden Produkten:

Ich muss gestehen, dass ich eigentlich ein ziemlich er Banause bin, wenn es um Kosmetika geht. Parfum ok, aber an Cremes bin ich gerade mal im Besitz einer 1,50€ Hautcreme von EDEKA (ja, der gleichnamige Markt hat sogar eine eigene Billigmarke!). Also schob ich die Sachen spontan direkt mal gedanklich in die Schubladen „Eigentlich ganz cool“ und „schon ziiiieeemlich gay“.

Unter „Eigentlich ganz cool“ viel der Wilkinson Hydro 5 (Nassrasierer kann man halt immer brauchen), das Styling Shampoo (keine Ahnung was das ist, aber Neugier war geweckt), das Parfum (sieht gut aus, riecht noch besser) und die Zahnpasta (naja, bei Zahnpasta kann man ja auch nicht allzu viel falsch machen).

In die Schublade „schon ziiieeemlich gay“ kamen halt das Biotherm Homme Augengel und die Kamill Men Handcreme. Zum einen kann ich das Gefühl von eingecremten Händen nicht leiden, zum anderen war da halt das Augengel … noch Fragen?

Und letztlich muss ich sagen, dass ich mit meinen Einschätzungen auch ziemlich richtig lag. Der Rasierer tut das was er tun soll und das auch noch sehr gut, das Parfum kommt gut an und die Zahnpaste hat `nen angenehmen Geschmack (auch wenn ich mich frage, wer für eine Zahnpasta-Tube 9€ bezahlen würden … ).

Auch konnte ich mich trotz des ziemlich angenehmen Geruchs der Handcreme nicht damit anfreunden. Was mich allerdings mehr als überraschte war dieses merkwürdige Augengel! Ich weiß nicht mehr, welche Firma momentan im Fernsehen mit so einem Ding wirbt, aber ich hatte dort einmal aufgeschnappt, dass dieser Kühlungseffekt mit dem die Dinger arbeiten nach einer durchzechten Nacht Wunder wirken soll … und verdammt nochmal, das tut es! Eine Dusche, frischer Kaffee und dieses Zeug reichen und man fühlt sich als ob man einem Jungbrunnen geschwommen wäre. Naja, vielleicht nicht ganz … aber man sieht zumindest wieder halbwegs lebendig aus!

Also alles in allem eine gute Sache, und vor allem für den Preis von 15€ auf jeden Fall OK!

(Wie bestimmt schon bemerkt, hatte ich das Glück nicht dieses komische Nagelhaut-Öl zu bekommen … was zur Hölle macht man mit sowas?!)

So, und wie schon angekündigt gibt es jetzt noch eine GLOSSYBOX Men für euch, ganz umsonst und so! Was ihr dafür tun müsst ist vielleicht schon aus dem ein oder anderen Gewinnspiel bekannt, aber sicherheitshalber erkläre ich den ganzen Spaß noch einmal:

Was ihr dafür tun müsst ist (wie immer) denkbar simpel. Zunächst  wäre ein Like der Facebook-Seite von LOfter.de sehr schön. Dann hätte ich gern einen Kommentar unter diesem Blog-Post (NICHT unter dem Facebook-Share) was euer Favorit in der GLOSSYBOX ist. Für Like+Kommentar kommt ihr schon einmal mit einem Los in den Lostopf.

Wer seine Chancen erhöhen möchte, kann sich mit einem Facebook-Share (er muss als „öffentlich“ deklariert werden!) und einem Tweet über dieses Gewinnspiel jeweils noch 2 weitere Lose sichern. Diese sollten dann bitte im Kommentar verlinkt werden, damit auch nichts verloren geht! Wie man einen Facebook-Kommentar verlinkt hatte ich schon einmal in einer vorigen Verlosung beschrieben.

Zusammenfassung:

    • Like

  • Kommentar (1 Los)
  • Facebook-Share (+2 Lose wenn im Kommentar verlinkt)
  • Tweet (+2 Lose wenn im Kommentar verlinkt)

= maximal 5 Lose

Also tut entweder euch oder eurem Freund oder irgendeinem Bekannten oder wem auch immer etwas Gutes und macht mit. Viel Glück! :)

Achja, Teilnahmeschluss ist Sonntag der 29.07. um 23:59 also losloslos!

EDIT: So, jetzt ist es endlich geschafft und der Gewinner ist ausgelost. Und der Gewinner ist … Trommelwirbel … Flo. Herzlichen Glückwunsch, die Mail mit der frohen Nachricht kommt sofort und die Glossybox lässt dann hoffentlich auch nicht mehr lang auf sich warten (mit dem Versand habe ich nämlich nichts zu tun ;) ). Viel Spaß damit!

12 comments

  1. Ivo

    Ich würde die Glossy Box super gerne gewinnen, weil auch Männer auf ihr Äußeres achten, auch wenn viele Frauen das nicht glauben mögen ;-)
    Also drück ich mir mal selber die Daumen….
    LG

  2. Grace

    Sau schade, dass es keine Glossybox für Frauen ist :) Aber ich musste ja schon ziemlich schmunzeln, mein lieber Lars, als ich hörte, dass du doch tatsächlich die „ziemlich gay“ Augengelgeschichte ausprobiert hast. :D :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.