Gettin‘ Hacked – Ungeile Scheiße im Internet

Na da hat man mich dann aber auch mal das ein oder andere unflätige Schimpfwort sagen hören, als vorgestern auf einmal Google beim Anwählen meines Blogs eine Malware-Meldung ausspuckte! Kurze Zeit später folgten dann auch schon die ersten Kommentare, die mich darauf hinwiesen, dass sie auch Probleme damit hätten LOfter.de anzuwählen. Meine Gedanken in diesem Moment lassen sich eigentlich recht treffend in genau zwei Worten zusammenfassen: Verdammte Scheiße!

Dazu kam, dass ich die letzten Tage keine Zeit hatte, mich um den Kram zu kümmern und daher versuchte, Google mit einer Theme-Umstellung zu beschwichtigen. Das ist auch der Grund, warum LOfter.de in den letzten Tagen sehr … ehm … sagen wir: wandelbar war. Die noch größere Scheiße an der Sache: Es hatte nicht nur LOfter.de, sondern auch 2punkt1.de getroffen, welchen ich mit Marius zusammen führe.

Heute konnte ich mir dann mal die defekten Code-Zeilen zur Brust nehmen. Marius hatte zum Glück auf 2punkt1.de schon grandiose Pionierarbeit geleistet, sodass ich zumindest schon mal eine Anleitung zur Wiederherstellung hatte. Je nach Motivation gibt es diese für alle andere gebeutelten Webmaster demnächst auf 2punkt1.de zu sehen. Wie nämlich zu sehen, hat alles wunderbar funktioniert und sogar Google ist wieder zufrieden (oder kriegt irgendwer von euch noch mysteriöse Fehlermeldungen?).

Ich entschuldige mich auf jeden Fall für die Umstände der letzten Tage und hoffe, dass dies erst einmal der einzige Zwischenfall dieser Art bleibt.

In diesem Sinne …

.. just my 2 cents ..

1 comment

  1. Pingback: Mehr Probleme, weniger Zeit | LOfter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.