VERLOSUNG: LOFT im Chamäleon Theater Berlin [1*2 Freikarten]

Heyho meine werten Leser. Ihr werdet es nicht glauben, aber heute zeigt dieses Blog sogar mal etwas von seiner kulturellen Seite. Und nicht nur das! Sondern auch für den kleinen Kulturellen in euch wird gesorgt!

Der Garant dafür ist in diesem Fall das Chamäleon Theater Berlin. Dieses schrieb mich nämlich  vor ein paar Wochen mit dem Angebot an, zwei Karten für ihr momentanes Musical „LOFT“ zu verlosen. Warum ich angeschrieben wurde? Natürlich weil ich ein eloquenter und erfahrener Theaterkritiker bin. Keine Ahnung! Wahrscheinlich wegen der Namensähnlichkeit zu LOfter.de und weil das Musical quasi mein momentanes Leben wiederspiegelt.

Mit akrobatischen Einlagen und im staubigen Vintage-Design stellt die kanadische Gruppe Les 7 das Leben einiger Studenten dar. Es geht um die Herausforderung des Zusammenlebens in einer WG und irgendwie auch, wie man das gemeine Mobiliar für hochkarätigste Tanz und Turneinlagen verwenden kann.

Damit ihr euch noch ein besseres Bild von LOFT machen könnt gibt es hier noch ein paar Bilder des Musicals. Ansehen und gut finden!

(Bilder via Chamäleon theatre Berlin)

Soooo und jetzt geht es ins Eingemachte. Denn – wie oben schon bemerkt – wurden mir einmal 2 Tickets für eine Vorstellung eurer Wahl von LOFT zur Verfügung gestellt, die ich unter euch hübschen Gesichtern verlosen kann.

Was ihr dafür tun müsst ist (wie immer) denkbar simpel. Zunächst  wäre ein Like der Facebook-Seite von LOfter.de sehr schön. Dann hätte ich gern einen Kommentar unter diesem Blog-Post (NICHT unter dem Facebook-Share)  mit euren Erwartungen an das Musical oder besser: mit dem was eurer Meinung nach sinnbildlich für das Studentenleben im Großen und Ganzen ist (und wehe es schreibt jemand „Alkohol“ ;) ). Für Like+Kommentar kommt ihr schon einmal mit einem Los in den Lostopf.

Wer seine Chancen erhöhen möchte kann sich mit einem Facebook-Share (er muss als „öffentlich“ deklariert werden!) und einem Tweet über dieses Gewinnspiel jeweils noch 2 weitere Lose sichern. Diese sollten dann bitte im Kommentar verlinkt werden, damit auch nichts verloren geht! Wie man einen Facebook-Kommentar verlinkt hatte ich schon einmal in einer vorigen Verlosung beschrieben.

Zusammenfassung:

    • Like

  • Kommentar (1 Los)
  • Facebook-Share (+2 Lose wenn im Kommentar verlinkt)
  • Tweet (+2 Lose wenn im Kommentar verlinkt)

= maximal 5 Lose

WICHTIG: Am besten ihr sucht euch schon einmal einen Wunschtermin auf der Programmübersicht heraus an dem ihr LOFT besuchen wollt. Für euch werden nämlich Karten hinterlegt und dafür benötigt  das Theater natürlich ein bestimmtes Datum! Am besten schreibt ihr diesen direkt mit in den Kommentar, ansonsten bräuchte ich ihn dann, wenn ihr am Sonntag gewonnen habt. :)

Also legt los! Ich wünsche viel Glück! Ende der Verlosung ist Sonntag der 8.7.2012 um 18:00.

EDIT: Es ist vorbei. Und der Gewinner ist … Trommelwirbel … Lars! Auch wenn der Ansturm auf die Karten ruhig heftiger hätte ausfallen können freut es mich, dass es einen Gewinner gibt! :) Viel Spaß bei LOFT!

3 comments

  1. Lars (der Untere) von Glasow

    Eigene Meinung zum Musical…. das wird schwer….

    Also erst Kompliment an Lofter für diese wieder mal grandiose Verlosung und dass ihr jetzt sogar auf kulturell tut^^

    Back to topic: Ein Musical über das Studentenleben – keine schlechte Idee!!
    Ich frage mich ob es ein Wechsel zwischen grandiosen Partyszenen und langweiligen Bibliotheksarbeitstanzsequenzen auf der Bühnen geben wird. Und damit wären auch scohn 2 sinnbildliche Aspeke genannt. Yeah! Ach ja – eine Pokerszene sollte natürlich auch noch tänzerisch dargestellt werden.

    Übernimmt Lofter ihr eigentlich auch die Fahrtkosten?^^

    https://www.facebook.com/larsthorben.vonglasow/posts/292898130808620

    • LOfter
      Author

      Leider nein! :-P
      Und danke für die Blumen! ;) Habe deinen Share mal in deinen ersten Kommentar rein editiert.

  2. Maria

    Cool, cool, eine feine Sache solche Freitickets.

    So wirkliche Erwartungen habe ich nicht, ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass im Chamäleon gute Artisten sind. Ich hab mir dort die Vorstellung Soap angeguckt und wurde nicht enttäuscht. Den Zuschauern wurde ganz tolle tänzerische und akrobatische Leistung geboten.

    Was ich mit dem Studentenleben verbinde: Aufschieben von Arbeit, sich abends ganz viel vornehmen und morgens sagen „scheiß drauf, geh ich nächste Woche hin“, Chaos, alles auf den letzten Drücker machen und trotzdem alles schaffen.

    Ich bin mal gespannt, was man sich so einfallen lässt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.