Sponsored: „Wusstet ihr schon?“ – Die Autoschule

Autos. An sich ziemlich super, aber irgendwie habe ich in meiner Jugend den Zeitpunkt verpasst, an dem man als Mann anfängt, sich tiefer damit auseinanderzusetzen. An sich nicht weiter schlimm. Ich habe nicht unbedingt etwas gegen öffentlich Verkehrsmittel, auch nicht damit Mitfahrgelegenheiten zu nutzen. So kommt man auch ganz gut daran vorbei, sich mit irgendwelchen Typen von Motoren, den bekannten Rostproblemen diverser Fabrikate oder den neuesten Trends in der Gang-Übersetzung auseinanderzusetzen.

Das alles ist genau so lang ok, bis man einsieht, dass man eigentlich doch langsam Bock auf ein eigenes Auto hat. So bei mir geschehen in der Mitte des letzten Jahres. Und dann begann das Chaos: Welches Auto will man? Bevorzugt man eine bestimmte Marke? Wie schnell soll es sein? Und wie muss es ausgestattet sein? All diese Fragen, und trotzdem keine Ahnung.

Und was macht man, wenn man über etwas keine Ahnung hat? Richtig, man befragt das Internet, noch genauer: YouTube. Ich habe keine Ahnung, über was es heutzutage keine YouTube-Erklärvideos mehr gibt, einem Autoneuling wird jedenfalls geholfen.

Unter anderem helfen einem so schnieke Video-Serien wie die „Wusstet ihr schon?“-Serie von Peugeot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .