Marteria – Aliens feat. Arnim (das ist der Typ von Beatsteaks) [Album & Single]

Als erstes: Sorry Arnim, dass ich dich vor der Änderung Armin genannt habe. Tut mir leid …

Hach, Marteria. Irgendwie ist das schon nicht ganz so einfach mit dir.

Zum Glück in die Zukunft ist nach wie vor ein Brett deutschen Raps. Auch wenn es aktuell nur noch wenige Songs in meine Playlists schaffen lasse ich darauf nichts kommen: Gute Beats, gute Texte, gutes Album!

Und dann kam ZGIDZ2 – und damit auch die Ernüchterung. Schon die erste Single Kids – den meisten wird es wohl eher bekannt als „dieses Lied mit dem Zwei Finger an den Kopf und mach‘ Bang Bang Bang“ – war und ist einfach nur Mist. Sorry. Klar, auch hier gab’s Lichtblicke, z.B. der Beat von OMG, aber ansonsten haben die Alben mMn einen meilenweiten Unterschied.

Nach langer Pause steht nun das neue Album in den Startlöchern. Das Kind soll auf den Namen Roswell hören und ist aber jetzt vorbestellbar. Auch die erste Singleauskopplung ist schon da: Aliens, zusammen mit Arnim – dem Typen von Beatsteaks.

Und leider muss ich gestehen: Es stellt sich das gleich Gefühl ein, wie damals mit ZGIDZ2; Ein „damit kann ich schon leben, wenn der Rest cool ist“. Nicht mehr, nicht weniger. „Angefixt“ ist jedenfalls anders. Schade.

Aber überzeugt euch am besten selbst.

(via atomlabor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.