Übrigens: Ich fliege nach Neuseeland #fuckyeah

Jaha, so ist es! Am Donnerstagabend geht’s los. 36 Stunden Reisedauer von Frankfurt bis ins schöne (und aller Voraussicht nach warme) Christchurch! Ob ich nervös bin? Nein! Ob ich mich wie ungefähr 30 Kekse freue? Oh verdammt ja!!!

Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen der Vorbereitungen. Auffrischungsimpfungen, Reisepass, internationaler Führerschein, blablabla. Der ganze Kram halt, der anscheinend notwendig ist um in Neuseeland zu überleben. Als ich dann allerdings von meiner Bank meine Neuseeland-Dollar abholte, war ich schon etwas beeindruckt! Ist man in Europa den unspektakulären Euro gewohnt, haben sich die Neuseelandonesen doch wirklich mal ein paar mehr Gedanken um ihre Scheinchen gemacht!

neuseeland-dollar

Sogar mit transparenten Teilen. Richtig schnieke! Naja, das Ausgeben macht deswegen wohl nicht mehr oder weniger Spaß.

Vor mir liegt nun also ein knapper Monat am anderen Ende der Welt. Auch wenn ich nicht glaube, dass ich großartig mit Internet „gesegnet“ sein werden (auch wenn ich mich in gewisser Weise darauf freue) hoffe ich, dass ich ab und an Bilder hochladen kann. Allein um euch wenig neidisch zu machen. Aus praktischen Gründen werde ich wohl für einzelne Bilder Tumblr und / oder Instagram nutzen und nur das Best-Of hier im Blog zusammenfassen.

Leider werde ich wohl auch in dieser Zeit nicht wirklich viel bloggen können, daher wird es wohl etwas ruhig werden. Außer es hat jemand Lust eine kleine Urlaubsvertretung für die Zeit übernehmen? :)

In diesem Sinne …

.. just my 2 cents ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.