DJ NEEDLES MUSIK – Feature und Interview

needlessmusikWie man hier an den Inhalten des Blogs wahrscheinlich schon gemerkt hat, bin ich im Allgemeinen eher ein Freund von analoger-rocklastiger Musik. Elektro? Mh, joa existiert wohl auch da draußen, allerdings bin ich damit nie wirklich in Berührung gekommen. Nicht aus Abneigung, eher einfach weil auch mein Umfeld eher meinen Musikgeschmack geteilt und dadurch geprägt hat.

Seit Kurzem kann ich mich aber mehr und mehr für elektronische Musik begeistern. Zum einen für den richtig fies-abgefahrenen Dubstep Kram (das aber auch eher mit ’ner ordentlichen Portion Alkohol im Blut), im Allgemeinen aber eher für die „ruhigen“ Sachen (ohne mich jetzt an irgendwelchen Genrebezeichnungen aufzuhängen von denen ich eh keine Ahnung habe und sie mir auch recht egal sind :X ).

Durch eine Freundin bin ich jetzt auf den Kölner DJ „NEEDLES MUSIK“ aufmerksam gemacht worden. Besonders das Set „Tante Distel“ (nach dem Namen hatte er mich eigentlich schon :D ) ist ziemlich schnieke. Hier geht’s lang!

Und weil mich eben seine Musik so begeistert hat, lest ihr gerade hier dieses Feature. Nach nettem Kontakt kam ich auch dazu dem Herrn einige Fragen in einer Art mini-Interview zu stellen.
neeedlessmusik2
  1. Stelle dich doch mal kurz vor. Wer bist du, wo legst du auf, was legst du auf, usw. :)
    Mein Name: Needles Musik… ich bin seit 2005 als DJ aktiv und lege hauptsächlich Deep, Techhouse und Techno auf, allerdings findet man in meinen Sets auch oft Elemente aus vielen verschieden Musikstilen wie Dubstep, Breakbeat Drum & Bass, Swing, einfach Sounds die mich bewegen. Aufgelegt habe ich in vielen deutschen Städten wie zb. Bremen, Köln, Dortmund, Oldenburg, Emden, Leer, Wuppertal, Aurich usw unter anderem mit Dj-Größen & Live-Acts wie: Extrawelt, Chris Liebing, Klaudia Gawlas, Westbam, AKA AKA, Oliver Schories etc.
  2. Was hat dich wann zur elektronischen Musik gebracht?
    Zur Elektronischen Musik bin ich durch Freunde gekommen. Kurz gesagt: Gehört, verliebt und vom Fieber gepackt selbst was zu machen.
  3. Gibt es ein bestimmtes Idol an dem du dich orientierst oder mit dem du gerne etwas produzieren würdest?
    Idole gab es über die Jahre viele, die auch heute ständig wachsen. Es gibt so viele kreative Künstler, die mich begeistern und inspirieren. Um nur ein paar zu nennen, die mich aktuell begeistern: Richie Hawtin, AndHim, Robin Schulz, Doctor Dru, Christopher Schwarzwalder, Ellie Goulding und echt noch so viele mehr aber das würde den Rahmen sprengen.
  4. Gibt es einen bestimmten Ort, wo du am liebsten mal auflegen würdest, und warum?
    Wo ich gerne mal auflegen würde: Auf Festivals wie z.B. Der Fusion oder Tomorrowland. Die Stimmung unter freiem Himmel ist einzigartig.
  5. Deine 3 Alben (oder Sets) für die einsame Insel sind … ?
    3 Sets die ich mitnehmen würde wenn ich auf eine einsame Insel strande! Naja das ist echt schwer … ich könnte mich nicht entscheiden und würde mir wohl aus der Natur Sachen zusammen suchen und mir eigene Instrumente zum Musizieren zu bauen ;)

Na? Neugierig geworden? Natürlich ist der Kerl auch auf allen möglichen sozialen Netzwerken unterwegs, auf denen man sich seine Musik anhören kann. Klickt euch einfach mal durch und hört’s euch an! :)

Booking, Dates and More needlesmusik.de o. Facebook
Facebook: facebook.com/needles.musik.artist
Soundcloud: soundcloud.com/needles
PlayFM: play.fm/artist/needlesmusik
YouTube: youtube.com/user/youNEEDLEStube

for booking, please contact:booking@needlesmusik.de
for everything else please contact:info@needlesmusik.de

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.