Harald Lesch on Atomenergie

Ich muss gestehen, dass ich mich bis jetzt aus dieser ganzen Atomdiskussion ziemlich herausgehalten habe. Ich tue mich einfach sehr schwer damit, eine Meinung zu etwas so komplexen zu haben, ohne mich dabei mit den Gegebenheiten und der Materie auszukennen bzw. auseinandergesetzt zu haben. Leider sehen das viele Menschen nicht so.

Japan hat mit ihren exzessiven und definitiv riskanten Atompolitik ein Unglück unglaublichen Ausmaßes heraufbeschworen und natürlich muss die ganze Welt aus diesen Geschehnissen und Bildern, die um die ganze Welt gehen, lernen! Dieses Unglück allerdings für einen Walkampf á la „wir waren schon immer gegen Atomkraft und jetzt seht ihr ja, dass wir schon immer Recht hatten“ zu nutzen finde ich mehr als pietätslos!

Ich bin jetzt zufällig über einen wirklich guten Beitrag zur Atomenergie des ZDF „Nachhilfephysikers“ Harald Lesch gestolpert, der die Sache in meinen Augen eigentlich ganz gut auf den Punkt bringt und vor allem auch mal das fachliche Wissen für jedermann zusammenfasst. Ansehen und gut finden!

[youtube id=“2tn1aKF4KpQ“]

Man kann nicht gegen eine Naturgewalt sein … nur gegen dessen Nutzung!

In diesem Sinne …

(via spreeblick)

.. just my 2 cents ..

1 comment

  1. Peter

    Das erwähnte „Unglück unglaublichen Ausmaßes“ hat niemanden das Leben gekostet. Währenddessen sind im Tsunami-Gebiet auch Öl-Raffinerien in Flammen aufgegangen, was zu Dutzenden Toten geführt hat. Noch hat sich niemand über die „riskante Ölpolitik“ von Japan beschwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.