Bluescreen …

Es war einmal an einem scheinbar ganz normalen Freitag ein kleiner Student mit Namen L. Er dachte sich nichts böses als er, noch etwas benebelt, gegen 11:30 von Stimmen aus dem Nachbarzimmer geweckt wurde. Naja, lange rede kurzer Sinn … ziemlich genau um 18:10 verabschiedete sich die Grafikkarte des PCs des kleinen Studenten was ihn in Anbetracht des bevorstehenden recht einsamen Wochenendes sehr traurig stimmte. Die Ironie an der Uhrzeit „18:10“ ist, dass der Kundenservice des PC-Herstellers natürlich (und wie sollte es anders sein) um 18:00 die Pforten schließt und dann über das Wochenende auch nicht mehr erreichbar ist. L. findet das doof! Zum Glück ist da ja noch der Rettungsanker in Form des Netbooks. Allerdings könnte das Ausbleiben der Versuchung der virtuellen Spielewelt auch bedeuten, dass man mal zu anderen Dingen kommen könnte. Wie aufräumen, Wäsche waschen, für Uni lernen … oder stundenlang auf Facebook rumsurfen … oder bloggen … Bin für jeden Tipp oder jede Anregung was ich mit meinem Tag anstellen kann dankbar ;)! In diesem Sinne

.. just my 2 cents ..

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.