Videopremiere: Yasha – Strand [1 Video]

yasha-strandYasha hat lange auf sich warten lassen. Schon nachdem er „die Stimme“ hinter Marterias „Verstrahlt“ war, erwartete man gespannt das Album des Sängers. Allerdings – nichts! Dann erschien er wieder. Wieder an der Seite von Marteria und dieses Mal als 1/3 des Lila Wolken Projekts. Und auch nach dem durchschlagenden Erfolg der Dreierkombination dauerte es wieder eine ganze Weile, bis endlich bekannt wurde, dass sich Yasha nun auch mal alleine vors Mikro getraut hat.

Die erste Single ist nun raus und hört auf den etwas unspektakulären Namen „Strand“. Aber hört es euch am besten erstmal selbst an, bevor ich mich dann weiter unten darüber auslasse.

Ansehen und gut finden!

Und? Wie findet ihrs?

Ich muss leider sagen, dass ich mehr erwartet hatte! Nach ca. 3 Minuten dachte ich mir irgendwas im Sinne von „Mensch … das ist aber ein gant schön langes Intro bevor der Track anfängt“ und dann war der Song auch schon vorbei … . Das Ganze erinnert halt stilistisch schon sehr an die Lila Wolken-Tracks, halt ohne die „Coolness“ von Marteria und die Stimme von Miss Platnum. Es ist natürlich auch klar, dass „Strand“ für eine ganz bestimmte Zielgruppe, oder besser: Zielsituation, produziert wurde: Für laue Sommerabende mit ein paar Freunden am Strand der eigenen Wahl, ein paar alkoholischen Kaltgetränken und das perfekte-Welt-Gefühl was dann entsteht. Aber für diese Momente gibt es jetzt halt auch schon Cro, Lila Wolken, Max Herre undwiesiealleheißen. Für das Album muss da definitiv mehr kommen.

Das Video an sich hat mich jetzt auch nicht umgehauen. Models und fette Autos hat man halt auch schon des öfteren mal gesehen. Und irgendwie sind die für einen inhaltlich so „bodenständigen“ Track auch fehl am Platz. Auch da darf nachgerüstet werden!

Mehr Videos von Yasha gibt es hier auf tape.tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.