ToPilots – Der „Urlaub“ der etwas anderen Art

Nachdem ich die letzte Woche „Urlaub“ im tiefsten Bayern genossen habe, befinde ich mich seit einigen Stunden wieder in den heimischen vier Wänden meiner Koblenzer WG.

Es war mein erster bewusster Aufenthalt im Freistaat und ich muss gestehen, dass ich diesen Teil Deutschlands wirklich schätze. Auch wenn die Kommunikation mit der alt-eingesessenen bayerischen Vermieterin nicht immer einfach war, arrangierte man sich doch sehr schnell und beschränkte sich auf einsilbige Begrüßungs- bzw. Verabschiedungsrituale.

Wie schon in einem früheren Post beschrieben war der primäre Grund meines Aufenthaltes ein Vorbereitungsseminar der „ToPilots GmbH“ in Fürstenfeldbruck. Dort wurde ich jetzt von Montag bis Freitag auf meine Berufstauglichkeitsuntersuchung (kurz: BU) bei der Lufthansa vorbereitet. Der positive Nebeneffekt: während dieser Woche fand zusätzlich zu meinem Seminar noch ein Vorbereitungskurs für die Firmenqualifitkation (kurz: FQ), den zweiten Test bei der Lufthansa, statt. Und auch wenn alle Teilnehmer bei BU sowie FQ eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben müssen, wegen der sie keine Aufgabeninhalte weitergeben dürfen, rutschte dem ein oder anderen ein wohlgemeinter Tipp über die Lippen.

Der Inhalt des Seminars erstreckte sich von Englisch, über Mathe und Physik, bis hin zu diversen Wahrnehmungs- und Reaktionstests. Obwohl sich das eher nach einem „normalen“ Schulalltag anhört, fordert dieses Programm doch deutlich mehr als das einfach Absitzen der gewöhnlichen Schulstunden. Vor allem die angesprochenen Wahrnehmungstests haben es ganz schön in sich. Wenn man 15 Minuten Zahlenreihen vorgelesen und diese dann wieder rückwärts wiedergeben muss … und das mehrmals am Tag … dreht das Gehirn schon ein wenig am Rad.

Trotzdem würde ich dieses Seminar jedem der sich bei der Lufthansa beworben hat empfehlen! Ich kann zwar jetzt noch nicht sagen, wie viel die Vorbereitung im Bezug auf den eigentlichen Test wirklich gebracht hat, allerdings fühle ich mich jetzt definitiv sicherer da ich zumindest schon einmal eine Vorstellung habe, wie der Ablauf in Hamburg aussehen wird. In diesem Sinne …

.. just my 2 cents ..

 

1 comment

  1. Pingback: München – Gerne wieder! | LOfter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.