Banksy 2012 – Mit Streetart ins neue Jahr

So langsam ist es wieder so weit. Menschen stürmen in Schreibwarenläden um sich mit einem Vorrat an Kalendern einzudecken um bloß nichts Wichtiges zu verpassen (Ist aber auch schwierig mit der unterschiedlichen Anzahl von Tagen und den ganzen Monaten und so ….).

Wer sich allerdings neben dem ganzen Datenwirrwarr doch noch etwas Gutes tun möchte, sollte vielleicht überlegen einen Banksy an die Wand zu pinnen. Der Verlag teNeues veröffentlicht nämlich für lächerliche 13,90€ die Klassiker des Streetart Mysteriums in Kalenderform. Mit dabei sind unter anderem das Balloongirl, der Ikea Punk oder der Flower Thrower. Zu erwerben gibt es das gute Stück zum Beispiel bei -> Amazon <-. Ansehen und gut finden!

(Bildquelle teNeues)

EDIT: Ich bin vorhin Dank dem Kommentar von „Lala“ auf das Statement von Banksy höchst persönlich zu diesem Kalender gestoßen. Dabei kommt das Produkt nicht so toll weg. Ich muss allerdings sagen, dass ich, auch wenn ich dabei nicht den Segen des Künstlers habe und es hierbei anscheinend um Ausnutzung künstlerischer Werke handelt, den Kalender trotzdem empfehle. Seit Ende letzten Jahres bin ich stolzer Besitzer und Banksys Werke sind, abgesehen davon von wem sie abgedruckt wurden, einfach top! Natürlich ist es scheiße, dass eine Firma diesen künstlerischen Geist ausnutzt und selbst vermarktet, daher muss das jeder selbst mit sich ausmachen, so etwas direkt zu unterstützen. Wer sich sein Exemplar dennoch auch noch sichern will, sollte sich mal -> DIESES ANGEBOT<- ansehen.

Das Statement Banksys:

(via Artschoolvets)

1 comment

  1. Lala

    Nur mal so von wegen Support: Lese und staune
    Please do not
    Put up signs saying „strictly no photographs“ when all you do is sell photographs of my graffiti
    Write ‚Banksy‘ next to an image of a panda waving hand guns (not mine, don’t know whose it is)
    Take images off my website and ‘license’ them for a huge fee to a fucking German calendar company
    –> http://www.banksy.co.uk/shop/shop.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.