Die große Schwäche von Amazon – Oder: wie sehr ich meinen Postboten hasse!

Ich verehre Amazon! Die Internetseite ist klar strukturiert und logisch aufgebaut, das Angebot ist unfassbar und der Service ist einer der Besten mit denen ich bis jetzt zu tun haben durfte.

Es gibt allerdings einen großen Fehler im System von Amazon. Anscheinend ist es dem Versandhaus-Riesen trotz allem Erfolg immer noch nicht möglich, auf den logistischen Service der Post bzw. DHL zu verzichten. Und das ist meiner Erfahrung nach die Achillissehne des Konzerns. Während nämlich Auswahl, Bestellvorgang und anschließender Service grandios funktionieren, scheint die Auslieferung noch einerlei Tücken mit sich zu bringen.

Warum ich darauf komme? Natürlich weil ich Leidtragender der ganzen Sache bin.

Szenario: Studienbedingt brauchte ich eine Ausgabe des Gesetzesbuches für öffentliches Recht. Dank des Angebots von Amazon bin ich als Student priveligierter Amazon Prime Kunde. Ergo sollte ich das Ding auch dementsprechend schnell bekommen. Ich erwartete also, dass ich bis zur nächsten Vorlesung (heute!!!) ein wunderbares Exemplar des Gesetzestextes in den Händen halten könnte. Das war naiv!

Wir waren heute Vormittag durchgehend zu zweit in der WG. Gegen 11:30 klingelte der Postbote und stand mit einem riesigen Paket mit der dicken Aufschrift „Empfang muss quitiert werden“ vor der Tür.

Postbote: „Wohnt hier Frau XXX (Name der Nachbarin)“
Ich: „Nein!“
Postbote: „Ok, danke!“

Ohne ein weiteres Wort (geschweigedenn, dass er mir irgendetwas zum Unterschreiben gegeben hätte) stellt Herr Postbote das Paket vor unsere Tür und verschwindet Richtung seines Postautos um … wegzufahren (ich dachte wirklich, dass er vielleicht mein Paket holen würde. Wieder naiv!)

Ok, dann hat wohl wirklich dieses Mal Amazon gepatzt, dachte ich mir. Vor 10 Minuten rufe ich meine Mails ab und siehe da: „Paket bei Nachbarn abgeliefert“. Im Briefkasten keine Nachricht, an der Tür kein Hinweis. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, das von Mehrfamilienhäusern umgeben ist. Welcher „Nachbar“ es ist? Keine Ahnung!

Daher mein Appell:

Liebes Amazon,
nutzt eure Unternehmensgewinne und kauft die Post doch einfach auf!

Oder:

Liebe Post,
guckt euren Angestellten mal ein wenig mehr auf die Finger oder schwört sie mehr auf die Handhabe mit Paketen ein!

Oder:

Lieber Herr Postbote der mir die Pakete liefert bzw. eigentlich liefern sollte,
verdammt noch mal, reiß dich zusammen!

In diesem Sinne …

.. just my 2 cents ..

5 comments

  1. Thommy

    Ähnliche Geschichte:

    Haben vor einer Woche 2 Artikel bestellt. Per Mail ließ uns Amazon Folgendes wissen:

    Artikel a bereits verschickt.
    Artikel b wird über einen externen Verkäufer verschickt, daher etwaige Verspätungen möglich.

    Bisher ist noch nichts gekommen.

  2. lena

    .. hermes ist auch nicht besser. Die haben sich meine Waschmaschine aus dem Kofferraum des Lieferwagens klauen lassen – ganz großes Kino! Hat wohl alles seine Tücken ,)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.