Werbeparodie: A very big ad for a bloody beer [1 Video]

Ich stecke jetzt seit ziemlich genau zwei Jahren in der (Social Media-)Marketingindustrie und manmanman, was erlebt man da auch teilweise für einen Bullshit. Kunden, Konkurrenz und natürlich das omnipräsente Pech führen dazu, dass die wenigen kreativen Ideen, die man hat am Ende des Tages aussehen, als ob sie von einem Affen auf einer Schreibmaschine entworfen wurden.

Eine Folge, wenn man in der Marketingindustrie arbeitet, ist allerdings auch, dass man Werbung anders als zuvor wahrnimmt. Man bewertet, und das ununterbrochen. Bei jeder Fernseh-, Plakat- oder Onlinewerbung fragt man sich wer wohl dahinter gesteckt hat, wie viel Budget dafür aufgewendet wurde und ob, nach der Fertigstellung wirklich jemand die Worte „Gut gemacht!“ bei der finalen Abnahme hat fallen lassen. Und ein Problem hat man als junger Typ, der auf Business Punk, VICE, Dojo und Pimmelwitze steht ohnehin: Es ist alles langweilig! Es fehlt einfach an allen Ecken und Enden Mut mal den sprichwörtlichen Sack in die Hand zu nehmen und werbetechnisch auf die Kacke zu hauen. Vor allem im Zeitalter sozialer Medien dankt es euch die ganze Welt, wenn ihr Mut zum Witz habt!

Dementsprechend feiert man ja doch wieder jede Kampagne, die hier mal ein wenig unkonventioneller aufträgt. Passend also auch, dass ausgerechnet Kollege und Bloggerbrudi Kai hier was ganz Geiles ausgegraben hat. Bier Produzent Carlton Draught hat sich nämlich augenscheinlich die richtigen Leuten für den Job geangelt und eine wirklich witzige Werbeparodie produziert. Eine wirklich große Werbeparodie!

Ansehen und gut finden!

1 comment

  1. Pingback: Wirklich große Werbung für Carlton Draught | Was is hier eigentlich los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.